Stellenausschreibung

Die Musikschule Minden gGmbH sucht in der Nachfolge ihres langjährigen Geschäftsführers

 

zum 01.06.2021

eine*n 

 

Geschäftsführer*in/ Musikschulleiter*in (m/w/d)

mit anteiliger Unterrichtsverpflichtung im Umfang einer Vollzeitstelle

Beschreibung Stadt Minden/ Musikschule

Die Stadt Minden ist Alleingesellschafterin der Musikschule Minden gGmbH.

An der Musikschule Minden gGmbH werden derzeit rund 1.300 Schüler*innen von 42 Lehrkräften mit jährlich 515 JWSt unterrichtet. Die Musikschule ist Mitglied im Verband deutscher Musikschulen (VdM) und orientiert sich an den VdM-Richtlinien. Sie ist breit aufgestellt in den Bereichen Klassik, Pop, Chöre, Ensemble und Grundbereich und als Partnerin des Mindener Kulturkonzepts mit der Bildungslandschaft Minden vernetzt.

Zu Ihren Aufgabenschwerpunkten gehören:

- Wahrnehmung der Aufgaben eines*r Geschäftsführers*in einer gGmbH einschließlich aller organisatorischen, kaufmännischen und personellen Maßnahmen

- strategische Weiterentwicklung der Musikschule unter Beachtung der pädagogischen, künstlerischen und betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen

- Entwicklung von Ideen und Konzepten; Konzeption von Unterrichtsangeboten, Konzerten, Projekten und Kursen

- Vernetzung und Mitgestaltung der Kultur- und Bildungslandschaft Minden im Rahmen des Mindener Kulturkonzepts, Kooperation mit Trägern im Vorschulbereich und den allgemeinbildenden Schulen

- Fördergeldmanagement und Drittmittelakquise

- Leitung und Steuerung der Abläufe der Musikschule

- Führungs- und Personalverantwortung

- Qualitätsmanagement

- eigene Unterrichtsverpflichtung im Umfang von 8 – 10 Unterrichtseinheiten/Woche

Ihr Profil:

- Abgeschlossenes musikpädagogisches oder Musikhochschul-Studium

- eine für die Position angemessene Berufserfahrung als Lehrkraft an einer Musikschule oder vergleichbaren Einrichtung

- wünschenswert sind erste Leitungs-/Führungserfahrungen an einer Musikschule oder vergleichbaren Einrichtung

- erfolgreicher Abschluss des VdM Lehrgangs „Führung und Leitung einer Musikschule“ bzw. Bereitschaft einen entsprechenden Lehrgang zu absolvieren,

- kaufmännische Kenntnisse und die Bereitschaft sich fundierte Kenntnisse für die Geschäftsführung einer gGmbH anzueignen

- Pädagogisch-didaktische Ausbildung/Kenntnisse

- gute Kenntnisse im Umgang mit zentralen Programmen im EDV-Bereich wie MS Office

- Affinität zu neuen Medien

- Kenntnisse zur Projektsteuerung, Initiierung, Gestaltung und Prozessoptimierung

- Teamfähigkeit

- Einsatzbereitschaft und Flexibilität

- Bereitschaft zur Arbeit in den Abendstunden und an Wochenenden

- Besitz der Fahrerlaubnis der Klasse 3 bzw. B und die Bereitschaft, den privaten PKW für dienstliche Fahrten einzusetzen, oder die erforderliche Mobilität vergleichbar sicherzustellen

- Repräsentative Fähigkeiten

Was wir bieten:

 

- eine herausfordernde Aufgabenstellung mit großem Gestaltungsspielraum an einer mittelgroßen Musikschule

- ein engagiertes, aufgeschlossenes Kollegium mit Fachbereichsleitungen und Verwaltungsbüro

- ein motiviertes, unterstützendes Umfeld durch Freundeskreis und Elternschaft

- vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Alleingesellschafterin Stadt Minden

- Unterstützung bei der Einarbeitung

- einen unbefristeten Dienstvertrag (nach hauseigener Vergütungsordnung an TVöD EG 12 orientiert)

- betriebliche Altersvorsorge nach dem ATV-K

- D & O Versicherung


Die Stelle ist grundsätzlich teilbar, setzt jedoch eine flexible Arbeitszeitgestaltung voraus. Die Stelle kann mit Menschen jeglichen Geschlechts besetzt werden.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Bei Fragen zu dieser Ausschreibung wenden Sie sich bitte an den Vertreter der Gesellschafterin Stadt Minden, Stadtkämmerer N. Kresse, Tel. +49 571 89-215.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Senden Sie diese bis zum 28.02.2021 an Stadt Minden, Stadtkämmerer N. Kresse, Postfach 30 80, 32387 Minden.

Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Sie ausschließlich Fotokopien ein. Es erfolgt keine Rücksendung der Bewerbungsunterlagen.

Bewerbungen sind auch als E-Mail möglich. Bitte senden Sie Ihre vollständigen Unterlagen als zusammenhängendes PDF-Dokument per Mail an n.kresse@minden.de (max. 5 MB)

 

Hinweise zum Datenschutz für Bewerber*innen finden Sie hier zum Download::

(Informationspflicht gem. Art. 13 DSGVO)